Argentinien
Kommentare 1

Von der Stadt in die Tropen: Iguazu

DSC_0163

In Buenos Aires stiegen wir ins Flugzeug und flogen nach Puerto Iguazu, und wohnten dort in einem sehr gemütlichen Hostel namens Garden Stone. Dies war unser Ausgangspunkt um die weltberühmnten Iguazu Fälle zu sehen.

Die Fälle sind so gross dass sie sich von Argentinien über die Grenze bis nach Brasilien erstrecken. Also setzten wir uns am ersten Tag in den Bus und liessen uns nach Brasilien fahren. Wir gingen extra früh um die Turisten-Massen zu umgehen, was sich echt gelohnt hat wie wir später merkten. An den Fällen angekommen waren wir erst mal überwältigt. Und das obwohl wir erst einen der kleineren Fälle von da aus sahen.

DSC_0104

Auf einem strikt vom Nationalpark vorgegeben Pfad gingen wir immer weiter und entdeckten immer neue Fälle. Am Schluss des Weges kommt man sehr nahe an die Fälle und guckt von unten nach oben, wird nass, und versucht zu realisieren wie viel Wasser da vor einem herunter donnert. Die Fälle sind brutal laut und verursachen über ihnen eine Wassernebel den es manchmal schwierig macht sie zu fotografieren. Dazu sieht man hunderte von Vögeln die es irgendwie hingekriegt haben ihre Nester geschützt hinter den Fällen zu bauen.

Der nächste Tag widmeten wir der argentinischen Seite. Dort sahen wir eine Menge mehr Wasserfälle (und tausende Turisten…). Man kommt hier viel näher an das Wasser heran, und kann auch mal von oben herab die Fälle hinunter sehen. Man wird immer wieder nass, aber man troknet bei dieser Hitze hier schnell wieder. Beim gehen wird man ständig von diesen Tieren begleited, die an unser Essen heran wollten:

DSC_0106

Diese Fälle haben Bilder in meinem Kopf hinterlassen die ich sicher niemals mehr vergessen werde. Aber Bilder sagen mehr als tausend Worte, so seht lieber selbst:

Kategorie: Argentinien

von

Hey, ich heisse Matthias, komme aus der Schweiz, bin Informatiker, mache aber gerade ein Jahr Pause bevor ich mich weiterbilde. Ich liebe es zu reisen und zu fotografieren, desshalb bin ich auf Reisen am Fotografieren ;-)

1 Kommentare

  1. Urs Kohler sagt

    Hi Matthew!
    Tönt spannend, Dein Reisebericht! Das Fernweh packt mich gerade…zumal in unserer Nebelsuppe hier… :-(

    Super Bilder, gratuliere!

    Weiterhin eine tolle Zeit, herzlicher Gruss!
    Urs, Barbara und FLUSEAND

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>